Wieder Besinnungsweg auf dem Friedhof

„Ich bin bei Euch!“

 Besinnungsweg auf dem Ev. Friedhof geht in die zweite Runde

Nach den vielen positiven Rückmeldungen im vergangenen Jahr hat sich die evangelische Kirchengemeinde dazu entschieden, den  Besinnungsweg auf dem evangelischen Friedhof an der Ochtruper Straße  wieder aufzunehmen.

„Ich bin bei Euch!“ - Diese Zusage Jesu wurde vom zuständigen Team als Motto gewählt. Denn gerade in Krisenzeiten, das gilt für Pandemie und Klimawandel ebenso wie angesichts des Krieges in der Ukraine, ist es wichtig, sich nicht alleine oder gar einsam zu fühlen.

Die verschiedenen Stationen laden auch dieses Jahr wieder zum Betrachten, Lesen, zur Besinnung oder zum Hören ein. Dazu stehen neue Texte auf den Schautafeln und  die  Musikstücke können mittels QR-Code auf dem Smartphone angehört werden. Am Holzkreuz sind nun Seile gespannt, an die bunte Bänder geknüpft werden können. Sie drücken sowohl die Verbundenheit mit dem christlichen Glauben, als auch Hoffnung aus.

Der Besinnungsweg kann ab sofort genutzt werden, teilweise werden die Stationen noch erweitert.

CM/ul