Jugendgottesdienst für den Frieden

Die Ev Jugend Burgsteinfurt hatte zu einem Jugendgottesdienst für den  Frieden eingeladen. Die Kirche war schön geschmückt mit weißen Luftballons, die Band hat Friedenslieder geprobt und der Vorbereitungskreis sich wieder viele Gedanken gemacht.

Die Sprachlosigkeit, die Wut und alles Schwere kamen zur Sprache uind konnten voor Gott getragen werden. Beim Singen für den Frieden erfüllte sich die Kirche mit guten Gedanken und Wünschen - wie ein gesungenes Gebet

Bleib bei uns! Bleib bei uns

bei Tag und Nacht.

Bleib bei uns! Bleib bei uns,

hab auf uns Acht!

Du siehst, was wir nicht mehr durchschauen.

Auch wenn der Sturm sich noch nicht legt,

bist du die Kraft, der wir vertrauen,

bist du die Liebe, die uns trägt

Dann haben alle zusammen sich Gedanken zum Frieden gemacht - wie sieht Frieden aus? Wie riecht, wonach schmeckt Frieden? Das Mentimeter war bunt gefüllt.

In der Predigt hat Sara gefragt, wie man Frieden spielen kann - mit Rücksicht, und indem wir aufeinander achten - und jeder mal bestimmen darf

Die Hoffnung auf Frieden der Wunsch und die Bitte darum beendete den Gottesdienst.

Friedensgedanken wurden in den Himmel geschickt - mit weißen Luftballons steigen die Wünsche für den Frieden in die Luft.

Ein bewegender Gottesdienst, in dem sowohl das Schwere und die Angst, also auch die Friedensgedanken und die Hoffnung ihren Platz hatte.

UL