KEKS Gottesdienst mit schweren Steinen und Liedern der Hoffnung

Im KEKS Gottesdienst ging es um Gott, der Mose und die Israelieten befreit und begleitet hat. Aus einer ausweglosen Situation befreit - das wünschen wir uns auch im Moment. Die Gottesdienstteilnehmer Große und Kleine haben auf Steine die aktuell belastenden Situationen geschrieben und abgelegt. Im Fürbittengebet wurden dann Kerzen angezündet und zwischen die STeine gestellt. Die Hoffnung auf Frieden klag an diesem Tag so: "Hewenu shalom alechem"

ul