Kirchenglocken läuten zum verbindenden Gebet

Erstellt am 19.03.2020

Ab dem 20.3.2020, läuten alle Kirchen jeden Abend um 19.30 Uhr Ihre Kirchenglocken gemeinsam!

 

In Borghorst und Burgsteinfurt wie in immer mehr Kirchengemeinden Deutschlands läuten die Glocken der Kirchen ab 19.30 Uhr und laden als ein starkes Zeichen unserer Verbundenheit  zum verbindenden Gebet ein.


Bis zum Mittwoch der Karwoche wird immer um 19.30 Uhr das Geläut der Glocken in Borghorst und Burgsteinfurt zu hören sein.


Die Glocken laden ein, eine Kerze anzuzünden (gerne auch sichtbar am Fenster) und das Vater unser zu beten, um im persönlichen Gebet - über alle räumliche Trennung hinaus - ein Zeichen einer bleibenden Gebetsgemeinschaft zu sein.

(hb)

"Leuchtturm der Hoffnung" Unsere Kirche beim abendlichen Glockengeläut mit schöner Beleuchtung.