Impuls 17.04.

Die neue Lust am Nichtstun vs „jetzt aber“

Bis jetzt ist es mir ganz gut gelungen, das „Nichts tun“ – aber allmählich wächst die Unruhe, die Lust auf Aktivitäten und Begegnungen.

Wächst auch die Lust auf Alltag? Auf Alltägliches? Auf…wie es vorher einmal war?

Wie wird es sein? Nehme ich mein Leben im gleichen Tempo wieder auf? Oder sitze ich auch nach Corona (wann auch immer das sein wird) ganz absichtslos und terminlos auf der Treppe in den Garten und schaue einfach so…also wirklich einfach so, ohne Gedanken und Planen?

Was will ich retten und wo werden die Beharrungskräfte stärker sein und mich ins Gewohnte zurückwerfen?

Was werden wir in einem und was in 10 Jahren über diese Zeit sagen und denken?

Es bleibt spannend!

Das historische Museum in Bielefeld sammelt jetzt schon Corona Alltags Erinnerungen…das ist eine gute Idee!

Was würde ich ins Geschichtsmuseum retten wollen? Und Du?