Evangelischer Friedhof an der Ochtruper Straße

Eine Ruhestätte für Verstorbene - ein Garten für Lebende

Das Christentum ist einer würdevollen Bestattung verpflichtet. Unser öffentlich zugänglicher Friedhof ist nicht nur die letzte Ruhestätte des Verstorbenen, sondern auch ein Ort für die Lebenden zum Abschiednehmen, zum Innehalten und zum Kraft schöpfen. Alter Baumstand, viele niedrig wachsende Gehölze, bunte Grabbepflanzungen und ausreichende Sitzgelegenheiten sorgen für eine harmonisch gestalte Landschaft an der Ochtruper Straße.

Unsere Kapelle wurde rundum erneuert: Durch eine teilverglaste Eingangstür haben wir nun mehr Tageslicht, die halbkreisförmige Anordnung der Sitzbänke schafft eine leichtere Atmosphäre, die Kanzel ist flexibel zu positionieren. Auch die Lautsprecheranlage wurde modernisiert. Auf unserem Friedhof gibt es eine besondere Grabstelle für früh und frühstverstorbene Kinder. Betroffene Eltern ermutigen wir ausdrücklich, ihr Kind auch dann kirchlich beerdigen zu lassen, wenn es noch nicht bestattungspflichtig gewesen ist. Es werden keine Gebühren erhoben. Die konkreten Möglichkeiten einer Beisetzung sind sehr unterschiedlich. Bitte sprechen Sie das Pfarrteam an.  

Friedhofsgärtner

Manfred Geißler

Ochtruper Str. 65

Telefon 02551 - 3332

 

Vorsitzender Friedhofsausschuss

Walter Krebs

walter.krebsdontospamme@gowaway.ekbf.de